enders Blog

Wir bemenscheln Lebensräume

30. Juni 2014

Die Werbe-WM 2014

Vier lange Jahre mussten wir ausharren, nun ist es endlich wieder soweit: Fußball-Weltmeisterschaft! Klar, dass viele Unternehmen den allgemeinen Hype gern für sich nutzen möchten und kurzerhand auf den WM-Zug aufspringen. WM-Rabatte, Tipp-Spiele, Verlosungen … jeder will ein Stück vom WM-Kuchen. Sehr beliebt sind auch Fangeschenke als Zugabe zum Kauf. Fraglich bleibt aber, ob die Kaufentscheidung für einen 2000-Euro-Fernseher tatsächlich durch Zugabe eines Fanschals positiv zu beeinflussen ist. Modebewusste Fußballfreunde können sich vom Scheitel bis zur Sohle stylen: Neben klassischen … Weiterlesen

30. Januar 2013

Ohne Netz und doppelten Boden oder Wenn das Telefon nicht mehr klingelt …

Es war ein Vormittag wie jeder andere, als ein unbedachter Bauarbeiter unseren Agenturalltag von einem Moment auf den anderen ins Wanken brachte! Auf der Straße vor dem Haus hatte er versehentlich unsere Telefonverbindung gekappt. Wir waren plötzlich vollkommen abgeschnitten von der Außenwelt. Ohne den gewohnt zuverlässigen Datenstrom aus dem weltweiten Netz geriet unser Arbeitsalltag merklich ins Stocken. Routinierte Abläufe, wie Bilder und Infos suchen, Mails checken oder Telefonate mit Kunden waren nicht möglich. Immer wieder starrten wir wie hypnotisiert auf … Weiterlesen

29. Oktober 2012

Krass, krasser, Guerilla?

Eine Alternative zum klassischen Marketingmix ist das Guerilla-Marketing. Der Begriff wurde in den 80er Jahren geprägt und bezeichnet fantasievolle Aktionen, die Werbebotschaften auf kreative Weise umsetzen und so Aufsehen erregen – sei es in der virtuellen oder in der realen Welt.

So sorgte die 85-jährigen Mary Woodbridge 2006 weltweit für Schlagzeilen… Weiterlesen

14. September 2012

Wie entsteht eigentlich ein Signet?

Wir haben mal unsere Grafikdesignerin Susan Folgner gefragt. Susan, was genau versteht man eigentlich unter einem Signet? Ein Signet ist ein visuelles Zeichen, das dazu dient, ein Produkt oder ein Unternehmen zu kennzeichnen und es von anderen abzuheben. Es kann aus einem grafisch gestalteten Firmenschriftzug, einem Bildzeichen oder auch aus einer Kombination von beidem bestehen. Was machst du als erstes, wenn du ein Signet entwickelst? Zunächst setze ich mich mit den grundlegenden Fakten auseinander: Um welches Themengebiet handelt es sich, … Weiterlesen

24. Juni 2011

Social Media – Wo trifft sich wer?

Die Dialogplattformen im Internet werden immer mehr. Nach den VZ-Netzwerken und wer-zu-wem hat sich vor allem facebook zum größten virtuellen Treffpunkt entwickelt. Wer ein Gefühl bekommen will, wo sich wie viele User zu welchen Themen registriert haben und wie die Usergruppen etwa aussehen, der kann sich unter www.socialmediaplanner.de einen ersten Überblick verschaffen. Wenn Sie möglichst konkret in die Möglichkeiten und Risiken des Social Media Marketings (SMM) einsteigen wollen, können Sie auch gern Kontakt mit uns aufnehmen.

4. März 2011

Wiederholung zahlt sich aus

Der Erfolg von einfachen Aktionstagen zur Vermietung ist in Großstädten schwer abzuschätzen. Ist die Immobilie noch dazu eine „banale“ Platte und der Vermieter kein alteingesessener Platzhirsch, kann der Anlauf zäh werden. Hier benötigt man oftmals Mut und Durchhaltevermögen. Beispiele: In Erfurt gibt es viele Freizeit- und Veranstaltungsangebote – ein Schautag ist also kein besonderes Highlight. Dennoch hat sich unser Kunde getraut, Schautage anzubieten. Natürlich gab es immer einen besonderen Service. Kamen anfangs drei Interessenten vorbei, wurden es das nächste Mal … Weiterlesen

21. Januar 2011

Aktion oder Aktionismus

„Wir müssen mal was machen. – Okay, wir können ja eine Fahrkarte mit zum Mietvertrag geben. – Gut. Machen wir eine Anzeige dazu.“ Erinnert ein bisschen an die Fähnchen-Werbung der Sparkasse – ist aber keine seltene Situation. Wie viele Interessenten werden jedoch am Ende wegen der Fahrkarte umziehen? Natürlich halten auch wir Incentives für sinnvoll. Bietet man im Vermietungsgespräch die passende Beigabe zum richtigen Zeitpunkt an, können mögliche Einwände eines schwankenden Interessenten entkräftet werden, z. B. kann eine Monatsfahrkarte trösten, … Weiterlesen


Warning: file(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w00b7676/data_enders_marketing_com/wordpress/wp-content/themes/yoko/footer.php on line 22

Warning: file(http://www.escmba.com/201808/20180820.txt): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w00b7676/data_enders_marketing_com/wordpress/wp-content/themes/yoko/footer.php on line 22